Ich mag es, praktisch anzupacken. Schon als Kind konnte ich von meinen Eltern viel lernen. Seitdem arbeite ich gerne handwerklich,  ganz gleich ob Hausbau, Fahrrad- oder Fahrzeugreparatur. Hier auf dem Refo-Campus haben wir sehr viel in Eigenleistung saniert und jede Woche gibt es neue Reparaturaufgaben, die wir gemeinschaftlich lösen. Für mich ist jede Form des Handwerks eine Kunst. Deswegen ist es mir wichtig, dass handwerkliche Berufe fair entlohnt werden und damit jungen Menschen der Zugang zum Handwerk ermöglich wird!